Materials

Die Böckler-Mare-Balticum-Stiftung veranstaltet seit 1979 internationale, wissenschaftliche Tagungen, die sogenannten Homburger Gespräche. Aus diesen Veranstaltungen ging die Veröffentlichung "Homburger Gespräche" (Heft 1-23) hervor. Diese Reihe wurde mit dem Homburger Gespräch im Jahr 2006 eingestellt. Nach Jahren der Neuorientierung wurde schließlich 2017 eine neue Publikationsreihe begründet: die Edition Mare Balticum. In lockerer Folge werden darin die Ergebnisse der Homburger Gespräche, aber auch individuelle Studien veröffentlicht, deren wissenschaftliche Ausrichtung im Einklang mit den satzungsgemäßen Zielen der Böckler-Mare-Balticum-Stiftung stehen: „Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der künstlerischen Kultur des Ostseeraums, insbesondere der baltischen Länder, sowie ihrer europäischen und außereuropäischen Zusammenhänge“.

Homburger Gespräch 2009

Anu Mänd, Uwe Albrecht (Hg.): Art, Cult and Patronage. Die visuelle Kultur im Ostseeraum zur Zeit Bernt Notkes (= Homburger Gespräch 2009), Kiel, Verlag Ludwig, 2013. (ISBN: 978-3-86935-184-1)